Most popular posts

Popular posts

Allgemein, Mama & Baby, München mit Kleinkind

Unsere liebsten Spielplätze in München: Teil 1

Ich habe Mittlerweile das Gefühl wir leben auf sämlichen Spielplätzen, da wir dort einfach unheimlich viel Zeit verbringen. Daher habe ich mir überlegt, einen kleinen Post dazu zu schreiben, vielleicht kennen ein paar Münchner Mamis diese Spielplätze noch gar nicht:

 

Spielplatz auf dem BUGA Gelände in Riem

Wir fahren mit dem Auto immer zum Parkplatz vom Buga See und fahre dann mit dem Laufrad am See entlang, der zum Spielplatz führt. Der Spielplatz bietet Spielgeräte für groß und klein und ist einfach anders, als gewöhnliche Spielplätze, es gibt dort ein Hamsterrad und auch Wasserpumpen.

Spielplätze im Zamila Park

Im Zamila Park gibt es 2 Spielplätze, einer ist nur mit einer Rutsche und Sand ausgestattet, der sehr gut für die ganz Kleinen geeignet ist. Der andere Spielplatz bietet auch für die großen Kinder ein schönes Klettergerüst und Rutschen.

Spielplatz in Denning nähe „Zur Deutschen Einheit“

Hier können die Kleinen sehr schön spielen, die Rutsche können sie alleine erklimmen, für die Großen gibt es ein großes Gerüst, eine Tischtennisplatte und Schaukeln.

Spielplatz in Bogenhausen nähe Odinstraße

Die Rutsche können auch hier die Kleinen ziemlich gut erklimmen und das Besondere an diesem Spielplatz ist eine Gondel. Der Spielplatz liegt sehr schön im Park gelegen.

Spielplatz in Haidhausen

Man findet leider nur sehr selten Schaukeln für Kleinkinder, dieser Spielplatz in der Nähe vom Wiener Platz ist besonders für Kleinkinder geeignet. Der Spielplatz ist eingezäunt und hat viele Spielgeräte für Kleinkinder.

Das war es erst einmal, ein weiterer Post mit anderen tollen Spielplätzen, wird demnächst folgen.

 

 

 

Allgemein, Lifestyle

Mein neues Zubehöhr für mein iPhone

Ich kann mir ehrlich gesagt ein Leben ohne mein iPhone gar nicht mehr vorstellen. Daher war ich vor zwei Jahren ziemlich aufgeschmissen, als mir mein iPhone vom Nachtisch herunterfiel und es plötzlich nicht mehr ging. Ich hatte natürlich weder eine Hülle noch einen Glasschutz darauf. Aus meinem Fehler lernte ich bis letztes Jahr übrigens nicht, als ich mein neues iPhone 8 in den Händen hielt und es mir ca. eine Woche später auf den Asphalt knallte. Bis auf ein paar Kratzer, war Gott sei Dank nichts dran. Dennoch war mir bisher eine Handyversicherung zu teuer, daher benutze ich seit dem immer einen Glasschutz und eine Handyhülle. Als mich Handyhüllen.de gefragt hatte, ob ich Lust auf eine Kooperation habe, habe ich mich sehr darüber gefreut.

                                   Kooperation: In freundlicher Zusammenarbeit mit Handyhüllen.de

iPhone 8 Hülle

Da ich oft eine kleine Tasche nehme, gerade abends, wenn ich unterwegs bin, habe ich keine Lust ein dickes Portemonnaie mit mir herumzuschleppen. Daher finde ich die rosafarbene luxuriöse Portemonnaie Hülle echt super. Das iPhone ist in einer Hülle geschützt, Geld und EC Karten kann man super verstauen und es gibt sogar ein Fach für das Kleingeld. Diese Portemonnaie Hülle gibt es übrigens nicht nur für das iPhone, sondern auch für andere Smartphones.

Popsockets Metallic Diamond – Roségold

Wie praktisch sind bitte Popsockets? Gerade wenn man unterwegs mit der Bahn ist und kein größeres Tablet dabei hat, kann man das Popsocket super als Ständer benutzen und damit viel bequemer Filme auf dem Smartphone schauen. Aber nicht nur das, auch Selfies schießen oder eine Instastory, lassen sich mit diesem kleinen Teil, viel einfacher gestalten. Mir hat gerade dieses Popsocket in Diamant Optik in Roségold, sehr gut gefallen.

Schutzfolie

Meine letzte sehr günstige Schutzfolie, hatte leider nie genau auf mein Handy gepasst und hat sich auch vor ein paar Monaten verabschiedet, daher musste sehr dringend eine neue Schutzfolie her. Auch hier hat Handyhüllen.de eine große Auswahl an Schutzfolien für Smartphones. Gerade das Display ist sehr empfindlich und nicht mehr ganz so robust, als noch vor ein paar Jahren. Auch eine Reparatur, ist ziemlich teuer, daher ist gerade eine gute Schutzfolie so unheimlich wichtig.

Car Charger

Ich lade zu 90 % mein iPhone im Auto, ich finde es ehrlich gesagt auch total praktisch. In vielen Autos ist mittlerweile eine USB Schnittstelle verbaut, sodass man gar keinen Car Charger mehr zum Laden benötigt. Viele ältere Autos haben dies aber nicht, daher ist der Car Charger nach wie vor eine super Sache, wenn man sein Handy einfach über den Zigarettenanzünder laden möchte.

Powerbank

Nicht immer hat man eine Steckdose in der Nähe, wenn der Akku sich dem Ende zu neigt. Gerade wenn man viel im Netz surft, geht der Akku viel schneller leer. Gerade als Mutter, muss mein Handy immer geladen sein, daher bin ich sehr froh, dass es Powerbanks gibt, sodass ich mein Smartphone auch unterwegs laden kann.

Best posts from Lifestylecatwalk

Editor's Picks

DM Haul

Close