Heute sind wir bei Tag zwei meiner Low Carb Diät angekommen, bisher ist alles gut und ich habe nicht das Verlangen nach Brot, Eis und all den anderen bösen Dingen. Eigentlich wollte ich Zucchini Spaghetti machen, aber leider fand ich die Zucchini gerade lebend im Kühlschrank, von daher musste etwas anderes kochen.
 
 
+2+ Frühstück
 
Heute hatte ich Urlaub, da ich mich nach einem neuen Auto umsehen muss, da meins ja leider Schrott ist. Ich trinke morgens immer aus meiner Cafissimo einen Cappuccino mit etwas Karamellsirup (ich kann nicht ohne!). Als ich Detox gemacht habe, war es echt am aller schlimmsten für mich keinen Cappuccino zu trinken, ich bin echt der totale Kaffee-Junkie.
Ich habe heute früh einen Brei aus Haferkleie, Milch und Zimt gegessen. Ich nehme immer diese Haferkleie, sie ist einfach am besten, da sie ganz fein gemahlen ist. Ihr bekommt sie bei Alnatura, DM und auch in diversen Supermärkten. Ich finde Haferkleie eignet sich als Brei auch besser als Haferflocken, da sie feiner ist.
 Rezept:
2 EL Haferkleie
 ca. 150 ml Milch (je nach dem wie dick der Brei sein soll)
1 TL Zimt
Die Haferkleie zusammen mit der Milch für 1 bis 2 Minuten in der Mikrowelle warm machen, umrühren, ggf. noch ein bisschen Milch dazu geben, Zimt rein und schon ist es fertig. Mich macht der Brei wirklich lange satt. 
+2+ Mittagessen
 
 Zu Mittag gab es einen Cup Salat von Netto, ich hatte ihn noch aus dem Büro übrig und habe ihn schön auf meinem Teller mit Joghurtdressing, Tomaten, Kerne und Chiasamen angerichtet. Ein schnelles aber leckeres Low Carb Mittagessen. 
 
+2+ Abendessen
Da ich keine Muskelmasse verlieren will, probiere ich Eiweiß in meinen Speiseplan mit einzubauen. Heute abend habe ich Lachs mit Zitronengras und Thai Gemüse gekocht.
 
 
Rezept
TK Lachs
Zitronengras
1 Paprika
1 Zucchini
2 Karotten
1 rote Zwiebel
1 Handvoll Sprossen
 Gemüse 
Zuerst Karotten und Paprika anbraten, dann die Zucchini und die Sprossen dazu geben, als letztes die Zwiebel. Das ganze ca. 15 min in einer großen Pfanne anbraten und mit Ingwerpulver, Salz, Pfeffer und Curry würzen.
Lachs mit Zitronengras
 
Den Lachs bei 200 Grad oder auf Auftaufunktion der Mikrowelle ca. 5 min antauen (bis der Lachs weich ist). Das Zitronengras schälen, das heißt die äußere Schicht abmachen, einritzen und durch den Lachs stechen. Ich würze den Lachs auch mit Ingwerpulver, Salz und Pfeffer. Der Lachs schmeckt durch das Zitronengras total lecker zitronig, ganz anders als mit einer normalen Zitrone. Der Lachs braucht ca. 20 min im Ofen, nur nicht zu lange drin lassen, dann wird der Lachs sehr trocken. 
 
 

 

Übrigens kaufe ich das Zitronengras und die Sprossen in einem China Supermarkt, die Ware ist echt qualitativ gut, da gibt es auch so süße kleine Auberginen und es ist viel günstiger als im deutschen Supermarkt. 
Viel Spass beim kochen
  
Jessy