Momentan komme ich leider eher selten zum backen, da ich auch am Wochenende oft unterwegs war. Bei Tchibo habe ich diese süßen kleinen Kugelhupf Backformen aus Silikon entdeckt und musste sie sofort kaufen. Ich finde sie haben genau die richtige Größe für einen kleinen Kuchennsack für zwischendurch. Mein erstes Rezept das ich ausprobiert habe ist ein Zitronengugel mit einer Frischkäsecreme. Es schmeckt einfach sehr erfischend nach Sommer und so ein kleiner Snack geht nicht gleich auf die Hüfte 😉 Viel Spaß beim ausprobieren!

Rezept:

Teig
150 g Mehl
100 g Zucker
Ein paar Tropfen Zitronenaroma
2 Eier
1/2 TL Backpulver
150 ml Milch
100 g Butter
Geriebene Zitrone
Saft von einer 1/2 Zitrone

Zitronentopping

4 TL Frischkäse (Doppelrahmstufe)
4 TL Puderzucker (gesiebt)
1/2 geriebne Zitrone
Saft von einer 1/2 Zitrone

Eier, Zucker und Milch schaumig schlagen, Mehl und die restlichen Zutaten dazu geben. 
Die Masse in die Förmchen füllen und bei ca. 180 Grad für 15-20 Minuten in den Ofen. 
In der Zwischenzeit das Zitronentopping anrühren. Den Puderzucker sieben, die Zitronenschale reiben, mit dem Frischkäse verrühren und in den Kühlschrank stellen. 
Die Küchlein aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und das Topping mit einem Teelöffel in die Mulde drücken. Und schon ist der Gugelhupf fertig!