Die Tage war es eher ruhig auf meinem Blog und bei Instagram. Da ich momentan sehr viel in der Arbeit zu tun habe, komme ich einfach abends zu gar nichts. Aber in genau einer Woche liege ich am Strand und da ist der ganze Stress wieder vergessen. Jetzt kommt ein sehr leckeres Rezept, womit ich meine Kollegen anlässlich meines Geburtstags letzte Woche beglückt habe. Wer Russischen Zupfkuchen liebt, wird diese Muffins ganz besonders lieben 🙂

REZEPT

 Für 24 Muffins
 
Mürbeteig
4EL Kakaopulver
300 g Mehl
200 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
 
Quarkteig
400 g Quark
100 g Zucker
200 g warme Butter
4 Eier
1 P Vanillepuddingpulver (je wie süß man es mag auch weniger)
 
24 große Papierförmchen von DM Drogerie
 
 
 
Erst einmal wird der Backofen ordentlich vorgeheizt, die Papiertütchen ausgepackt und in die Muffinform verteilt.
 
 
Kakao, Butter, Zucker verrühren und nach und nach das Mehl dazu geben, bis der Teig einen großen Klumpen ergibt.
2/3 des Teiges werden in die Papiertütchen reingedrückt. 
 
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Butter erwärmen und dazu geben. In einer separaten Schüssel den Quark mit dem Puddingpulver verrühren, anschließend die Creme aus Eier und Zucker hinzu geben. 
 
Mit einem Löffel wird die Masse als 2. Schicht in die Papierförmchen verteilt.
Der Restliche Teil des Mürbeteiges wird auf die Quarkmasse gebröselt. 
 
 
Anschließend bei 170 Grad für ca. 30 Minuten in den Backofen geben.