Happy Weekend,
Vor zwei Wochen habe ich mir das „Essence Gel Nails at Home Set“ gekauft und muss sagen, dass ich es gar nicht so schlecht finde, da das Ganze genau eine Woche gehalten hat. Leider ist ein Nagel abgeblättert und so entschied ich mich, die kompletten Nägel vom Gel zu entfernen. Die Lampe kann ich übrigens nicht empfehlen, da ich fast eine Minute pro Nagel trocknen musste, statt den vorgegebenen 10 Sekunden. Wenn ihr also dieses Set ausprobieren wollt, solltet ihr Zeit mitbringen. Ihr könnt auch eine andere UV Lampe benutzen. Ich denke es ist eine ganz gute Alternative zum bekannten Schellack aus dem Nagelstudio.

Für die Gelnägel braucht ihr eine UV Lampe, den Cleanser, einen Schwamm zum reinigen und das Gel
Als aller erstes müsst ihr eure Nägel mit dem Cleanser reinigen, mit dem Cleansing Sponge geht das ganz einfach. Ich empfehle keine Wattepads, da sich sonst Rückstände auf dem Nagel bilden.
Wenn die Nägel gereinigt wurden, könnt ihr anfangen das Gel aufzutragen und unter der UV Lampe zu trocknen. Das Gel sollte nicht auf die Nagelhaut kommen. Wie oben bereits erwähnt, habe ich fast 10 mal auf die Lampe gedrückt und 1 Minute pro Nagel getrockent.
Wenn alle Nägel mit dem Gel lackiert wurden, sollten mit dem Cleanser noch einmal alle Nägel gereinigt werden, bevor ihr den gewünschten Nagellack
auftragt. Ich habe mich für den Nagellack „Essie Urban Jungle“ entschieden. Die Nägel werden nun wie gewohnt lackiert und getrocknet.
Wenn die Nägel getrocknet sind, dann kommt noch einmal das Gel zum Einsatz. Alle Nägel werden noch einmal mit dem Gel unter der UV Lampe versiegelt, wie beim 1. Schritt. Danach noch einmal mit dem Cleanser drüber gehen und fertig!
Nach genau einer Woche, ist leider ein Nagel abgeblättert.
 
Gestern Abend habe ich diesen wunderschönen Lack von P2 aus der Oktoberfest LE 2013 aufgetragen, ich bin gespannt, wie lange er hält.