Ihr Lieben, Es ist mal wieder Zeit für ein Rezept und zwar für Waffeln. Ich liebe selbst gemachte Waffeln aus Omas alten Waffeleisen, dass ich nach ihrem Tod geerbt habe. Als ich Klein war, hat sie mir damit schon Waffeln gebacken, dazu gabs für mich immer Vanillesoße und für die Erwachsenen eine Weinsoße mit Eischnee. Es ist mit die schönste Erinnerung die ich an meine Kindheit habe. Bevor ich jetzt sentimental werde, kommt hier mein liebstes Waffelrezept: 


Rezept für 4 Personen

Waffeln
250 g Mehl
80 g Zucker
1 P Vanillezucker
250 ml Milch
3 Eier
100 g Margarine oder Butter
1 Prise Salz

Kirschen
1 Glas Schattenmorellen
3 TL Speisestärke

Vanillesoße
2 P Vanillesoße ohne kochen

Eier, Zucker und Vanillezucker mit einer Prise Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. 
Anschließend die restlichen Zutaten dazu geben.
Das ganze Glas Schattenmorellen aufkochen und 3 TL Speisestärke dazugeben und auf niedriger Temperatur vor sich hin köcheln lassen.
Das Waffeleisen anstellen und mit etwas Öl bestreichen, wenn das Eisen heiß ist, eine Schöpfkelle mit Teig in das Eisen füllen. In meinem Eisen geht das alles ganz fix.
Ich nehme immer die Vanillesoße ohne Kochen von Dr. Oetker, die schmeckt mir einfach gut und lässt sich einfach zu bereiten.