Schönen Samstag!Ich mache gerade eine kleine Pause vom Kisten packen. So ein Umzug ist wirklich alles andere als schön, mir fällt auf, dass ich unheimliche viele Zeitschriften, Schuhe und Klamotten besitze. Zu meiner Vertreidigung, sind es vor allen Dingen viele Fachzeitschriften aus dem Architekturbereich die einmal sehr viel Geld gekostet haben und die man nicht so einfach weg schmeißt. Mittlerweile stapeln sich die Kartons im Wohnzimmer und es ist noch kein Ende in Sicht, ich bin froh wenn ich endlich in der neuen Wohnung bin. 
Ich dachte mir, ich nutze die kleine Pause für einen kleinen Post und habe ein leckeres Rezept rausgekramt:

Für den Boden
100 g Mehl
80 g Zucker
1 P Vanillezucker
1 TL Zimt
150 g Magarine
100 ml Milch
150 g gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver
3 Eigelb
1 Ei

Für den Belag
5 Äpfel
Prise Zimt
3 Eier für den Eischnee
1 P Vanillezucker
5 TL Zucker

Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden
Mehl mit Magarine, Eier, Zucker und den restlichen Zutaten schaumig schlagen.
Die Springform einfetten und den Teig einfüllen, anschließend die Äpfel auf dem Teig platzieren.
Den Kuchen für ca. 50 min bei 180 Grad backen.
 
Die 3 Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und anschließend auf dem Kuchen verteilen und für ca. 10 Minuten im Backofen weiterbacken.