Ihr Lieben,

nach meinem Urlaub bin ich nun auch im Herbst angekommen und muss nun ordentlich meinen Kleiderschrank mit Pullovern, Hosen, Mänteln und Jacken füllen. Ich habe mal wieder festgestellt, dass ich eher der Typ „Online-Shopper“ und nicht der „Shopper-Typ“ bin, der durch die Läden zieht und ein Teil nach dem anderen anprobiert. Im Urlaub habe ich aus mehreren Gründen nicht sonderlich viel gekauft, ich muss aber auch sagen, dass ich es absolut hasse, mich in der Umkleidekabine umzuziehen. Ich brauche beim anprobieren von Klamotten einfach Zeit und das funktioniert bei mir zu Hause, in meinen eigenen vier Wänden einfach am besten, außerdem ist das Licht zu Hause nicht so gemein, wie in diversen Umkleidekabinen, in denen man kurz vor einem Heulkrampf steht, weil man drei mal so dick und mit mega fetten Dellen in der Haut da steht. Wem geht es noch so?

Zum Thema:

Dieses Jahr haben die Labels viel zu bieten, besonders Ethno Muster findet man so gut wie in jedem Laden wieder, aber eine Farbe ist diesen Herbst so angesagt wie nie: „Senfgelb“. Ich muss zugeben, dass ich noch nie ein Oberteil in dieser Farbe gekauft habe, es aber ganz schnell ändern muss. Letztes Jahr war Bordeaux der totale Renner und wird meiner Meinung nach von „Senfgelb“ abgelöst, beide Farben sind die Farben der Blätter von unseren Bäumen im Herbst. Momentan sieht es überall so wunderschön aus, die roten und gelben Blätter auf den Straßen haben ihren ganz eigenen Charme. Von mir aus kann es so bleiben, trocken und sonnig, denn auf den Winter habe ich wie jedes Jahr überhaupt keine Lust.
Habt ihr euch schon etwas in „Senfgelb“ gekauft oder ist diese Farbe für euch einfach nur eine Trendfarbe, die ihr diesen Herbst umgeht?

*