Ich habe bereits einen Post über meinen Longbob geschrieben, den ich mir kurz vor meiner Reise in die USA Ende September schneiden ließ. Dazu ließ ich meine Haare ein wenig in den Spitzen und durch ganz zarte Strähnchen aufhellen. Meine Haare sind seit dem wieder so unglaublich schnell gewachsen und vor allen Dingen, war der Haarschnitt total heraus gewachsen, sodass ich schnell etwas ändern musste.

So entschied ich mich, meine Haare deutlich abschneiden und wieder ein wenig aufhellen zu lassen, ich hatte sogar überlegt, meine Haare wieder ganz blond zu färben. Bei meiner Frisörin des Vertrauens, entschied ich mich für die Bayalage Technik, eine Technik, bei der die Blondierung Strähne für Strähne in das Haar herein gemalt und die Spitzen dazu aufgehellt werden. Wir schnitten erst einmal die Haare ein großes Stück ab, danach wurde mit dem Färben angefangen, es wurde schonend über eine Stunde lang aufgehellt und anschließend mit einer Art Spülung mein Haar durchgespült, dass den Goldstich etwas wegnehmen sollte (keine Silberspülung).

Ich bin mit dem Ergebnis total zufrieden, allerdings wurden mehr Haare abgeschnitten, als ich es wirklich wollte. Ich finde es aber nicht schlimm, da meine Haare wie gesagt, total schnell wachsen und ich mir damit den Gang zum Frisör erst einmal sparen kann.

thumb_IMG_0007_1024

Meine Haarlänge im September 2015

thumb_IMG_0012_1024

Schnitt zum Longbob

thumb_IMG_0011_1024
thumb_IMG_0193_1024

Meine Haarlänge Ende Januar 2016

thumb_IMG_0192_1024

thumb_IMG_0196_1024

Leichter Bob mit Bayalage

thumb_IMG_0198_1024

thumb_IMG_0197_1024

thumb_DSC_0721_1024

Ich bin gespannt, wie lang meine Haare wieder in fünf Monaten sind!