Herbstzeit ist Kürbiszeit, nicht nur zum dekorieren zu Halloween, sondern auch zum zaubern von leckeren Gerichten. Ich koche sehr gern Thai Curry, es schmeckt zum einen sehr gut und es lässt sich sehr schnell zubereiten, jetzt habe ich etwas für mich ganz neues ausprobiert, nämlich ein Thai Curry mit leckeren Kürbis! Ich esse ja sonst immer Thai Curry mit Reis, mit Kartoffeln und Kürbis, war für mich auch eine neue ganz leckere Erfahrung.

Rezept für 2 Personen

1 Hokkaido Kürbis

2 Karotten

6 Kartoffeln

100 g Champignons

2 Dosen Kokosmilch

100 g Erdnüssen

2 TL rote Currypaste

Salz, Pfeffer

thai-curry-mit-ku%cc%88rbis

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, anschließend den Kürbis klein schneiden und erst einmal bei Seite legen. Die Champignons putzen in Scheiben schneiden, die Pfanne erhitzen und die Champignons kurz anbraten. In einem Wok oder einer anderen großen Pfanne die Kokosmilch erhitzen und erst mit den Kartoffeln und den Karotten 10 Minuten aufkochen, anschließend den Kürbis und die Champignons noch einmal 10 Minuten kochen. Die Currypaste einfach einrühren, Salz und Pfeffer hinzugeben und das ganze abschmecken. Zum Schluß noch die gerösteten Erdnüsse hinzugeben, fertig!