Der Beitrag zu meinem Lush Haul vom November ist mehr als überfällig, immerhin habe ich aber das ein oder andere Produkt schon getestet und kann dadurch natürlich auch ausführlich berichten. Ein paar Dinge habe ich auch nachgekauft, die zu meinen absoluten Lieblingen zählen, wie die Haarmaske H’Suan Wen Hua und das Shampoo Cynthia Silvia Stout. Ich liebe Lush einfach, ich stöbere so gerne in den Shops und Online, man wird nur leider immer sehr schnell viel Geld los, was sich aber bei den Produkten meistens aber lohnt. Die Bestellung hat mit Versandkosten insgesamt 50,55 € gekostet. Ich habe in der Zwischenzeit natürlich schon wieder neue Sachen im Sale gekauft, über die ich aber in einem separaten Post schreiben werde.

Cynthia Silvia Stout

Es ist das Lieblingsshampoo meines Freundes, in unserem Bad stehen mittlerweile bestimmt 5 Flaschen von diesem Shampoo in allen erhältlichen Größen herum. Das Shampoo haben wir bei Lush in Santa Barbara im Oktober 2015 entdeckt, seit dem ist es aus unserem Bad nicht mehr wegzudenken. Dieses Shampoo wird mit Stoutbier hergestellt, nach dem waschen glänzen die Haare wunderschön und riechen wirklich sehr gut. Dieses Shampoo gibt es leider nur noch Online und nicht mehr im Shop. 250 ml kosten 14,95 €.

Pumpkin

Ich liebe die Badebomben von Lush und ich liebe in der Herbstzeit den Geruch von Pumpkin, da konnte ich natürlich nicht widerstehen und mir diese Badebombe zu bestellen. Ich verwende die Badebomben übrigens immer 2-3 mal, Pumpkin hat im Onlineshop 5,25 € gekostet.

H’Suan Wen Hua

Hier kommt meine absolute Lieblingshaarmaske, ob im Sommer oder Winter, ich liebe es sie aufzutragen. Viele werden sagen, dass sie ein wenig zu stark nach „Weihnachten“ riecht, ich liebe diesen weihachtlichen Duft und wie sich danach meine Haare anfühlen. Ich habe über H’Suan Wen Hua bereits hier berichtet. Die Haarmaske kostet im Onlineshop 13,95 €.

New Shampoo Bar

Ich habe von Lush bisher ein Shampoo Bar benutzt und war total begeistert (hier geht es zum Post). Das Shampoo Bar von „Honey I washed my hair“ hat gute 10 Monate gehalten und ich versichere, dass ich es mehrfach in der Woche benutzt habe. Daher sollte man sich bei dem Preis für diese Bars nicht abschrecken lassen, denn diese Dinger sind ergiebiger als ein Shampoo aus der Flasche. Da ich den Geruch von Zimt sehr gerne mag, habe ich mir „New“ bestellt, es soll die Durchblutung anregen und stimulieren, es riecht wie gesagt nach Zimt, Nelkenöl und Pfefferminz. Die Haare scheinen mir allerdings danach ein wenig trocken, es ist nicht gerade Feuchtigkeitsspendend wie „Honey I washed my hair“, daher würde ich es mir wahrscheinlich nicht noch einmal kaufen.

Lush Dose

Die perfekte Aufbewahrung für das Bar! Denkt dran, das Bar immer mal in der Dose zu drehen, damit es nach dem Gebrauch gut trocknen kann.

American Cream

Ich habe einen neuen Conditioner gebraucht und bisher nur gutes über American Cream gehört, ich finde ihn allerdings nicht so super pflegend, aber der Geruch ist einfach toll. Ich habe erst gestern damit meine Haare gewaschen und sie riechen immer noch so fruchtig. Billig ist der Conditioner nicht und bei langen Haaren, braucht man natürlich ein bisschen mehr davon, 100 g kosten 7,45 € im Onlineshop.