Letzte Woche gab es nichts interessantes zu berichten, daher gab es auch kein Weekly Update. Ich war die letzten zehn Tage bei meiner Familie in Hessen, wir haben Valentins Geburtstag nachgefeiert, Verwandte und meine Kollegen besucht. Es war eine wirklich sehr schöne Woche, auch wenn Valentin leider an seiner zweiten Geburtstagsfeier krank war und danach so ziemlich jedes Familienmitglied angesteckt hat.

Mein Kind war jetzt  innerhalb der letzten drei Wochen zwei mal krank und die Zähne die sich allmählich zeigen, setzten dem Kleinen so richtig zu, dementsprechend waren auch die Nächte, die ich alleine mit Valentin verbrachte, da mein Mann in München geblieben war.


 

Frankfurt meine Liebe! Es ist wirklich Liebe, wenn ich dort bin, fühle ich mich einfach zu Hause. Wenn ich fahren muss, bin ich unendlich traurig, ich habe in Frankfurt studiert, gewohnt und gearbeitet. Ich war immer auf dem neuesten Stand, welcher Shop oder welche Bar neu aufgemacht hat, seit ich in München wohne, bin ich raus, ich bekomme leider von dem Wandel dieser wunderbaren Stadt nichts mehr mit.

Wir haben nicht nur einmal Valentins Geburtstag gefeiert, sondern zwei mal einmal in München und einmal bei meiner Familie in Hessen. Wie gesagt, leider war er an der zweiten Feier total krank. Er hat übrigens so viele Geschenke bekommen, Lego Duplo, Playmobil und andere schöne Sachen.

Auf der Terrasse meiner Mutter lebt seit bestimmt zehn Jahren eine Katze, es waren sogar mal zwei (die Mutter von dieser Katze) und für eine kurze Zeit 10 Katzenbabys (man beachte, meine Mutter hat angst vor Tieren). Für Valentin ist es ein Highlight, die Katze ein paar mal am Tag zu füttern. Er sagt übrigens „Wau Wau“.

Ein Post zum Thema Elternzeit ist online gegangen

Ich liebe meinen Glücksbärchi Pullover von Codello!

Mein Kind ist verrückt nach meinem Iphone, was er natürlich nur bekommt, wenn ich ihm Nasentropfen in die Nase machen muss und ihn ehrlich gesagt dabei ablenken muss. Ansonsten gibt es nur dieses Frühstücksbrett zum anschauen.

Der erste Cocktail seit 1,5 Jahren! Ich habe nach der Schwangerschaft mal einen Spritz oder Bier getrunken aber bisher noch keinen Cocktail. Am liebsten trinke ich übrigens einen Mai Thai oder einen Swimming Pool.


In München ist es momentan so bitterkalt, dass ich sogar Nachts die Heizung an habe und ohne Wärmflasche nicht schlafen kann. Ich kann nur immer wieder betonen, wie sehr ich die Kälte hasse und froh bin, wenn es endlich Frühling wird. Man kann auch leider mit dem Kind nicht so raus und muss sich mehr zu Hause aufhalten, was ich ziemlich nervig finde. Morgen früh geht es zum vorletzten mal in unseren Fenkid Kurs, da freue ich mich schon drauf.