Heute vor 18 Monaten, wurde mein größtes Geschenk auf Erden geboren, mein Sohn Valentin. Die Zeit vergeht viel zu schnell, er ist kein Baby mehr, sondern ein richtiges Kleinkind, dass keine fünf Minuten still halten kann und vor allen Dingen sehr neugierig ist. Er ist aufgeweckt und schaut sich schon das ein oder andere von uns Erwachsenen ab, so bürstet er mit der Haarbürste seinen Schaukel Elefanten oder benutzt mein Glätteisen (natürlich ohne Strom) um sich seine Haare zu glätten. Jeden Tag lernt er dazu und es macht uns Eltern wirklich stolz zu sehen, wie viel er schon kann und wie toll er lernt und seine Umwelt völlig aufsaugt.

Zusammengefasst ein paar Fakten zu meinem kleinen Liebling mit 18 Monaten

Wie viel isst Valentin am Tag?

Er isst ziemlich viel und fast alles, was man ihm hin stellt, wir haben wirklich Glück, dass unser Kind von Anfang an ziemlich unkompliziert ist und jede Flasche, Milch und auch Schnuller genommen hat.

Was isst Valentin am liebsten?

MELONE, die er liebevoll „Noneeeeeee“ nennt, aber auch Couscous und Eis stehen hoch im Kurs. Vorm einschlafen zählt er mir sein ganzes Lieblingsessen auf.

Was bekommt Valentin zum trinken

Er trinkt sehr viel und fast nur Wasser und Tee. Solange er so gerne Wasser trinkt, halte ich ihn vom Saft fern, die Milch in der Nacht ist ja leider alles andere als gut für seine Zähne.

Mit wieviel Monaten konnte er laufen?

Im Mai, mit 14 Monaten, konnte er alleine laufen, er konnte aber schon mit fünf Monaten krabbeln und sitzen. Er war so schnell, dass wir alle dachten er läuft mit spätestens 9 Monaten, er hatte sich aber dann Zeit gelassen, was auch gut ist.

Spricht er viel?

Er plappert wie ein Äffchen (ganz der Papa), er spricht viel nach, daher muss man schon aufpassen was man sagt.

Schläft er alleine?

Nein, er schläft noch bei uns im Zimmer in seinem Bett, er schläft aber leider immer noch nicht durch und verbringt meistens die zweite Nachthälfte bei uns.

Was ist sein liebstes Spielzeug?

Er liebt momentan Autos, ich habe ihm diese Woche einen kleinen Laster gekauft, als wir im Schwimmbad waren, hat er sich null für das Babyplanschbecken interessiert und hat nur mit seinem Laster gespielt.

Welche Eigenschaften hat Valentin?

Liebe zur Musik

Er hat jetzt schon Musik im Blut, ihm wurde die Liebe zur Musik von beiden Seiten vererbt, mein Vater, meine beiden Großväter, Onkel und mein Bruder ist sogar studierter Komponist. Mein Mann schreibt Songs und spielte jahrelang in einer Band Gitarre. Valentin liebt Musik, wir hören immer die Cd`s von Kalle und die Flohtöne rauf und runter. Er singt schon teilweise mit, was einfach total süß ist. Und wenn wir sagen, dass er tanzen soll, tanzt er sogar.

Empathie

Valentin nimmt gerne Kinder in den Arm und will ihnen den Kopf streicheln, das ist so Herzzerreißend, wie viel Liebe er dadurch gibt. Diese Liebe wird von größeren Kindern oft nicht erwidert und dann tut es mir sehr oft leid, wenn er weg gestoßen wird.

Womit er mich manchmal wahnsinnig macht

Ich hasse es, wenn er mich mit Essen bewirft, bzw. um sich wirft. Das machen wohl aber viele Kleinkinder, schimpfen hilft nicht, weil ich das Gefühl habe, dass er es einfach noch nicht versteht. Wie schon erwähnt, ist es sehr anstrengend, wenn er seine Wutanfälle bekommt, besonders wenn wir in der Öffentlichkeit sind und die Menschen einen noch doof anstarren. Kleinkinder stellen einem die ganze Wohnung auf den Kopf, das ist manchmal auch sehr anstrengend, wenn man gerade aufgeräumt hat und er das Lego komplett ausschüttet und nur noch Chaos herrscht.

So anstrengend es manchmal ist, wenn mein Kind mich an lacht und das kann er ziemlich gut, er lacht herrlich laut und ist im allgemeinen so ein fröhliches Kind, ein richtiger Schelm, dass ich ihn nie mehr in meinem Leben missen möchte. Er ist die größte Liebe in meinem Leben und wird es auch immer sein.