Hello Februar!

Wie ihr wisst, hasse ich einfach den Winter und freue mich daher umso mehr, wenn wieder ein Wintermonat vorbei ist. Den Februar mag ich auch, denn da wurde 2017 auch mein Sohn geboren, in weniger als zwei Wochen wird er Zwei Jahre alt, ich kann es ehrlich gesagt gar nicht glauben. Im Januar waren wieder viel drinnen, es hat unglaublich viel geschneit, sodass wir teilweise nur kurz raus konnten und ich weder mit dem Auto, noch mit dem Kinderwagen weg gekommen bin. Natürlich sind wir auch schlitten gefahren (wir Eltern hatten deutlich mehr Spaß) und haben einen Schneemann gebaut.

Meine Mama kam zu Besuch, da mein Mann auf Geschäftsreise war. Ich war so froh, dass sie ein paar Tage da war. Kurz danach ist hier nun zum 3. mal innerhalb von 6 Wochen die „Epidemie“ ausgebrochen. Spaß bei Seite, Valentin hatte wieder Fieber und eine sehr starke Erkältung und hat wie eigentlich immer meinen Mann angesteckt. Alle sind auf dem Weg der Besserung, dennoch war es ziemlich ätzend, wenn die Kleinen so krank sind.

Das erste mal hat Valentin so bewußt im Schnee gespielt,

letztes Jahr war er noch zu klein.

Einen Schneemann haben wir auch gebaut.

Den Spiegel muss man eigentlich jeden Tag putzen, wer kennt es?

Ich sage nur Leben mit Kind!

Wir waren im Indoorspielplatz, der Kleinkind Bereich war Valentin leider zu langweilig

Was macht man nicht alles, um das Kind bei einem verschneiten Tag zu beschäftigen?

Man backt Cookies!

Mein erster Besuch bei Five Guys: Ich fand den Burger wirklich sehr gut, aber mir ist es ehrlich gesagt zu teuer, da gehe ich lieber in ein Burger Restaurant, wo ich mein Essen noch auf Tellern serviert bekomme und die Burger nicht in Alu eingepackt sind.

Ein Post über das Thema Zahnen findet man hier

Wenn das Kind ganz viel Liebe braucht, hilft manchmal nur schmusen und Peppa Wutz

Ein Post über meine Beautyfavoriten 2018 ging online

PERLEN LIEBE!

Der Frühling ist eingezogen