Mittlerweile ist es schon Mitte März, dennoch konnte ich der Wintergrippe nicht entfliehen und lag ein paar Tage flach. Obwohl man ehrlich sagen muss, dass ich nur zwei Tage Zeit hatte, mich auszukurieren, da mein Mann ja wieder montags in die Arbeit musste. Kranksein mit Kind ist einfach furchtbar, ich kam im Haushalt nicht mehr hinterher und der Kleine will ja auch bespaßt werden. Eine Mama hat nie frei und muss immer 100 Prozent geben, an mir zerrt es momentan, dazu lässt sich die Trotzphase momentan wieder blicken. Ich will nicht jammern, es gibt viel schlimmere Dinge im Leben, gerade jetzt wo wir ein paar Trauerfälle in der Familie haben sieht man, wie gut es einem eigentlich doch geht.

Was war los im Februar?

Getan: Valentin wurde 2 Jahre alt, wir haben zwei mal gefeiert

Gesehen: Ich schaue momentan Riverdale und Pumuckl

Gegessen: Viel zu viel Kuchen

Getan: Viel gebacken

Frühstück im Preysinggarten

Kaffee Liebe

Das Rezept zum Drip Cake gibt es hier

Als Mama ist man oft müde

Mama Auszeit: Meine Tipps findet man hier

Schnee gab es im Februar auch

Ein Post zum Thema Helikopter Mutter findet man hier

Frühling im Februar