Wir leben seit nun mehr als 3 Jahren in München auf 73 qm zudem noch in einer Dachgeschosswohnung. Wir haben uns sogar vergrößert, denn als unser Sohn geboren wurde, lebten wir erst auf 50 qm. Als dreiköpfige Familie können wir ein Lied davon singen, dass es manchmal doch ein bisschen eng wird, gerade mit den ganzen Spielsachen. So wie es uns geht, so geht es vielen anderen Familien, aber auch Paaren und Singles, die in einer teuren Großstadt leben. Man darf aber nicht verzweifeln, denn man kann auch aus einer kleinen Wohnung oder sogar aus nur einem Zimmer sehr viel herausholen, wenn man die richtigen Möbel dazu hat. In Zusammenarbeit mit Pharao24.de stelle ich euch meine Tipps vor.

                                                                    Werbung/Kooperation: In Freundlicher Zusammenarbeit mit Pharao24.de

Das richtige Sofa und Couchtisch

Ein Sofa sollte nicht zu groß aber natürlich bequem sein. Ich würde beim Kauf darauf achten, dass es einen kleinen Bettkasten und eine Schlaffunktion hat, wie dieses Ecksofa in Weiß. Der Stauraum unter dem Sofa ist Goldwert, da spreche ich aus eigener Erfahrung, wir lagern dort all unsere Decken und Kissen für unsere Gäste.

Die Wahl des richtigen Couchtisches ist oft auch nicht so einfach. Meiner Meinung nach reicht ein kleiner Tisch, wie z. B. dieser zweiteilige Couchtisch aus Holz völlig aus. Man könnte ihn auch noch als Beistelltisch umfunktionieren. Ein kleiner Tisch wirkt gemütlich, ein großer hingegen nimmt zu viel Platz ein.

Der passende Esstisch

Es kommt natürlich auf die eigenen Bedürfnisse an. Ein Single hat andere Bedürfnisse, wie eine Familie. Gerade um Platz zu sparen, würde ich einen Esstisch wählen, den man ausziehen kann, wie diesen Ausziehtisch im Landhausstil. Im Alltag nimmt dieser Tisch nicht so viel Platz ein und wenn Besuch kommt, kann man ihn ausziehen. Das ist eine wirklich super Sache.

Ein Funktionsbett wählen

Wenn man ehrlich ist, liegt unter dem Bett liegt meistens nur Staub. So erging es mir immer früher, als ich noch ein normales Bett ohne Schubladen hatte. Seit ein paar Jahren haben wir ein Funktionsbett mit Schubladen, ich möchte dieses wirklich nicht mehr missen. Es ist Wahnsinn, was man alles in Bettschubladen hereinbekommt, wie bei diesem Doppelbett im Landhausstil aus Massivholz.

Kleiderschrankwand voll ausnutzen

Ich kann nur empfehlen, einen Kleiderschrank zu wählen, der sehr hoch ist, wie diesen Kleiderschrank mit Spiegeln in weiß. Zum einen sieht es schöner aus, wenn man nicht auf einem halbhohen Kleiderschrank seine Kartons lagert, man bekommt einfach auch viel mehr unter. Der Raum wirkt zudem aufgeräumter. Denn in einer kleinen Wohnung kann es sehr schnell unaufgeräumt aussehen.

Viel an die Wand bringen

Am Anfang haben wir uns ehrlich gesagt nicht so richtig getraut zu bohren (sollte man auch mit seinem Vermieter vorher abklären) um Regale, Garderobenhaken, sogar auch Vitrinen an die Wand zu bringen. Große Wohnzimmerschränke sind unflexibel und in einer kleinen Wohnung zu massiv. Mit dieser weißen TV-Bank aus Massivholz in Kombination mit diesem Wandregal in Eiche über dem Fernseher, wirkt das Wohnzimmer nicht so zugestellt.

Helle Möbel und Wandfarben

Es ist natürlich reine Geschmacksache, wie ich meine Wohnung einrichten möchte, dennoch lassen helle Möbel und helle Wände die Wohnung optisch größer wirken.

Die richtige Küche

Es kommt natürlich darauf an, ob sich in der Wohnung schon eine Küche befindet oder ob man selbst eine kaufen muss. In unserer Wohnung war bereits eine Küche, die leider total viel Stauraum verschwendet. Die Größe der Küche hätte sehr viel potenzial, wurde aber bei der Planung nicht richtig ausgenutzt, was sehr schade ist.

Deko & Pflanzen

Ich liebe Deko! Aber auch hier sollte man die goldene Mitte wählen, denn weniger ist mehr. Ein paar nette Akzente setzen mit einer schönen Vase oder auch Pflanzen. Pflanzen machen den Wohnraum gleich viel freundlicher und sorgen für ein gutes Raumklima.

Ein paar Spiegel

Spiegel sind mittlerweile eine der wichtigsten Dekoelemente, denn sie vergrößern optisch den Raum, daher ist es nicht schlecht, wenn man in der Wohnung ein paar Spiegel unterbringt. Ich mag Spiegel aus Rattan, wie diesen Sonnenspiegel sehr gerne.