Category

Food

Bakery, Healthy Living, Recipes

Power Kekse ohne Mehl

Der Lernstress liegt schon mehr als vier Jahre zurück, im Januar 2010 habe ich meine Diplomarbeit abgeben, es ist so als wäre es erst gestern gewesen. Bei angehenden Architekten war es aber damals oder ist es auch heute, der allgemeine Abgabestress, Modelle die ganze Nacht bauen, Grundrisse zeichnen, alles hundert mal abändern, rendern und dann kurz vorm plotten einfach noch mal kurz durchdrehen…..
So ähnlich geht es momentan meinem Freund, lernen lernen lernen für die letzte Diplomprüfung die immer näher rückt. Und was macht eine gute Freundin? Sie backt ein paar Power Kekse damit er etwas gesundes zum snacken hat! Ihr Lieben da draußen, die gerade im allgemeinen Lernterror versinken, hier kommt das Rezept:

Ihr braucht:

200 Gramm kernige Haferflocken
250 Gramm gemahlende Mandeln
250 ml Milch
1/2 Packung getrocknete Cranberries
100 ml Öl
2 EL brauner Rohrzucker

 

Als erstes die Haferflocken mit der Milch unterrühren.

 

 

Die gemahlenen Mandeln mit dem Öl und dem Zucker in einem Handrührgerät vermengen.
Anschließend die Haferflocken mit dem Mandelgemisch zusammen geben und mit dem Rührgerät rühren. 
 

 

Die Masse zu kleinen Plätzchen formen und auf dem Blech verteilen.

 

Die Plätzchen bei 150 Grad für 20 min in den Ofen
You may also like
Allgemein, Food, Healthy Living, Recipes
Thai Curry mit Kürbis
23. Oktober 2016
Allgemein, Food, Healthy Living, Recipes
Gefüllte Paprika mit Couscous
21. August 2016
Allgemein, DIY, Recipes
Iced Chai Latte Rezept
8. Juli 2016
Healthy Living, Recipes

My Low Carb Diary +UPDATE+ Chilli sin Carne (Veggie!)

Hier kommt ein schnelles und sehr einfaches Chilli sin Carne mit Sojaschnetzel. Es geht wirklich sehr schnell zuzubereiten und schmeckt sehr lecker.

RezeptIhr braucht folgende Zutaten150 Gramm Sojaschnetzel
1-2 Dosen passierte Tomaten
1/2 Dose Mais, wer möchte kann auch eine ganze Dose nehmen
1 Dose Kidneybohnen
Chilli oder Chilligewürz
1 Karotte
1 Zwiebel
Salz, Paprikagewürz,  
2 TL Gemüsebrühe


Die Sojaschnetzel in kochenden Wasser kurz einweichen und abtropfen lassen. 

 

 

Die kleingeschnittenen Karotten und Zwiebeln kurz anbraten.



Die Sojaschnetzel hinzugeben und kurz anbraten.
Die passierten Tomaten, Mais und Kidneybohnen (alles abtropfen lassen) hinzugben und würzen.
Guten Appetit!
You may also like
Allgemein, Food, Healthy Living, Recipes
Thai Curry mit Kürbis
23. Oktober 2016
Allgemein, Food, Healthy Living, Recipes
Gefüllte Paprika mit Couscous
21. August 2016
Allgemein, DIY, Recipes
Iced Chai Latte Rezept
8. Juli 2016
Close