Category

Reviews

Allgemein, Reviews

Weekly Update: 12#

Ich nutze gerade die Zeit während der Kleine schläft, um mein Weekly Update zu schreiben. Die Zeit während Valentin schläft, muss ich immer ausnutzen, meistens koche ich, räume auf und setze mich an Blog. Ich sehe es als Mittagspause, in der ich meinen Kaffee trinke und einmal kurz durch schnaufe, ehe mein Wirbelwind von mir wieder beschäftigt werden will.

Was war noch so passiert?

Bei dem Wetter wäre ich die letzte Woche sehr gerne ins Schwimmbad gegangen, aber mein Kleiner hat immer noch eine Rotznase, daher wollte ich es nicht riskieren, dass er sich total erkältet. Wir waren viel spazieren, auf dem Spielplatz, in der Kindergruppe und am Wochenende im Biergarten.

 


Gekauft: Bei Zara eine wunderschöne lange weiße Tweed Jacke

Gegessen: Sehr ungesund…viel Eis, Pommes und alles was noch so ungesund ist

Getrunken: Ich liebe einfach alkoholische Getränke im Sommer…..Hugo, Aperol und Lillet

Gesehen: Ich schaue nur noch wenig Fernsehen, am Wochenende hatte ich endlich mal

wieder Zeit für einen Klassiker (zum Leid meines Mannes), ich habe den

alten Poltergeist gesehen.

Was steht an?

Nächsten Samstag geht es für mich nach Stuttgart zu einem Konzert meiner Lieblings Band, ohne Mann und ohne Kind.

Good Morning Selfie

Coffee Time

Auch bei Regen geht ein Bier im Biergarten

CSD München

Unsere Dachterrasse

Mein kleiner Spaßvogel

Valentins liebstes Spielzeug (Post findet man hier)

 

Allgemein, Reviews

Lifeupdate Juni 2018

Unbezahlte Werbung/Markennennung

Im Juni war es ruhig auf dem Blog geworden, das lag daran, dass ich zu einem auf Heimatbesuch war und auch die Zeit davor ordentlich zu tun hatte und viel unterwegs war. Ganze zwei Wochen habe ich mit Valentin bei meiner Familie in Hessen verbracht, es standen viele tolle Ereignisse an, weshalb ich so lange blieb (leider ohne meinen Mann). Es wurden drei Geburtstage gefeiert, mein Neffe (der. 2. Neffe) wurde geboren und es wurde geheiratet. Nebenbei habe ich noch jede freie Minute beim renovieren geholfen und weiß bis heute nicht, wo die Zeit eigentlich geblieben ist.

Seit Mittwoch bin ich wieder zurück in München, die ersten Tage sind ehrlich gesagt immer sehr schwer, da ich immer innerlich zerrissen bin, wenn ich meiner Familie Tschüss sagen muss. Ich sehe meine Familie zwar relativ oft, trotz der Distanz von 400 km, aber es tut dennoch jedes mal weh, wenn ich gehen muss.

Das war der Juni

  • Das erste Mal mit Valentin im Freibad
  • Dauergäste im Beerencafe
  • Viele Geburtstage
  • Hochzeit (nicht von mir)
  • Es wurde viel zu viel gegessen und viel zu viel Alkohol getrunken
  • Ich bin nun 4 Fache Tante

 

Selfie Time

Eis essen im Beerencafe

7. Geburtstag von meinem Neffen

Sonntagsspaziergang in München

Essen in der LÒsteria

Spielen im Sand

Ausflug ins Ingolstadt Village

Hochzeit gefeiert

Burrito Bowl

My Love

Bahnfahren mit Kind (Post hier)

Back to Blonde

Aperol

 

 

Close