Category

Travel

Allgemein, Travel

Von Santa Barbara nach Morro Bay

Weiter geht der Reisebericht über meine vergangene Reise durch Kalifornien. Ich habe mittlerweile in ein paar Posts (Links dazu ganz unten) über unseren bisherigen Stops, Hotels und Erfahrungen berichtet. Wir starteten unsere Reise in Los Angeles, besuchten die Universal Studios, fuhren über den Highway 1 über Laguna Beach nach San Diego, wo wir zwei Nächte blieben, weiter nach Palm Springs. Von Palm Springs ging es zum It`s not dead Festival nach San Bernadino, dort erlebten wir ein tolles  Festival bei 39 Grad. Von Ontario/San Bernadino ging es weiter nach Costa Mesa an den Newport Beach, von dort aus fuhren wir wieder zurück über den Highway 1 in Richtung Santa Barbara über Malibu.

Nach dem wir in Santa Barbara leider nur eine Nacht blieben, war unser nächster Stop Morro Bay! Das Wetter war an unserem Abreisetag so wunderschön, dass wir uns spontan dazu entschlossen hatten, bis Mittags die Zeit zu nutzen und in der Sonne am Pool zu verbringen, denn wir wussten, das Richtung Norden das Wetter deutlich kühler werden würde.

Wir wollten die Strecke bis San Francisco ab Santa Barbara nicht durchfahren und haben uns dann doch dazu entschlossen, noch einen weiteren Stop einzulegen, so war unser nächstes Ziel Morro Bay.

Nach ca. zwei Stunden mit einem kleinen Stop im Outlet in Pismo Beach und einem Strandspaziergang in Pismo Beach, kamen wir in einem kleinen Örtchen hoch auf einem Hügel an: Morro Bay! Wir hatten wieder einmal spontan über unsere Lieblings App „Win Alerts“ ein Zimmer gebucht.  So sollte unser Glückshotel dieses mal das Inn at Morro Bay , sein. Wir hatten uns ehrlich gesagt, mehr von dem Hotel versprochen, uns kam es auch so vor, als hätten wir ein Sparzimmer bekommen. Das Hotel wirbt Zimmer, die zum Wasser ausgerichtet sind, wenn man ein solches Zimmer bekommt, hat man wirklich einen wahnsinnig tollen Ausblick unser Zimmer hingegeben war sehr klein und weniger komfortabel und das für einen nicht gerade günstigen Preis. Wir haben das beste draus gemacht und haben abends erst einmal im Whirlpool entspannt.

Bei unserer Buchung der Hotels war kein Frühstück dabei, aber in der Nähe ist ein großer Supermarkt (Albertsons) und ein Mc Donalds, dort gibt es sogar zum Frühstück Pancakes und Oatmeal!

Am nächsten Tag sind wir nach dem Frühstück direkt weiter nach Monterey in Richtung San Francisco gefahren, dazu gibt es mehr im nächsten Post.

Bildschirmfoto 2016-01-16 um 20.40.46

thumb_thumb_IMG_0435_1024 2_1024

Shopping im Outlet in Pismo Beach, es ist übrigens nur ein kleines Outlet

thumb_DSC_0058_1024

Am Pismo Beach sollte man unbedingt halten, die Bilder sagen doch schon alles, oder?

thumb_DSC_0081_1024

thumb_DSC_0059_1024

thumb_DSC_0098_1024

Der Blick von der Terrasse des Hotels

thumb_DSC_0090_1024

thumb_DSC_0089_1024

thumb_DSC_0087_1024

Hier geht es zu den bisherigen Posts:

Santa Barbara

It`s not Dead Festival & Newport Beach

San Diego & San Diego Zoo

Highway 1 & Laguna Beach

Los Angeles & Universal Studios

Tipps zur Reisevorbereitung

Mietwagen & Flüge

You may also like
Allgemein, Travel, Travel/Lifestyle
Things to do in California
18. April 2017
Allgemein, Mama & Baby, Travel, Travel/Lifestyle
Fernreise in der Schwangerschaft, ja oder nein?
6. Februar 2017
Allgemein, Travel
Reisetipp: Las Vegas Part 2
17. Januar 2017
Allgemein, Travel

Santa Barbara

Ihr Lieben,

ich freue mich so sehr, einen weiteren Post zu unserer USA Rundreise, schreiben zu können. Auch wenn der Urlaub schon wieder Monate zurückliegt, macht es unheimlich Spaß, sich zurück zu erinnern und darüber zu schreiben. Die vorherigen Posts zu unserer Reise durch Kalifornien findet ihr übrigens, ganz unten im Post. Wir starteten in Los Angeles, fuhren weiter über den Highway 1 nach San Diego, Palm Springs, San Bernadino zum Newport Beach und nach Santa Barbara.

Ich kann diesen Urlaub immer noch nicht greifen, ganz im Gegenteil zu meinen Urlauben davor, ist es so, als wäre ich gar nicht dabei gewesen, meinem Freund geht es komischerweise genauso, Die drei Wochen waren eine reine Reizüberflutung für unser Gehirn, viele unglaublich schöne Dinge durften wir in dieser Zeit erleben, wofür wir sehr dankbar sind.

Der Highway 1 ist eine der schönsten Straßen der Welt, dies kann ich definitiv bestätigen. Nach einem Tag in Costa Mesa am Newport Beach, fuhren wir weiter in Richtung Santa Barbara. Ich hatte von Anfang an den Wunsch, mindestens eine Nacht in Santa Barbara zu blieben, im Nachhinein wäre ich in diesem wunderschönen Ort gerne einen Tag länger geblieben. Wenn man von Los Angeles bzw. von Costa Mesa über den Highway 1 in Richtung Norden fährt, sieht man unglaublich schöne Strände, so fuhren wir an Malibu vorbei und hielten an der ein oder anderen Bucht, um den Leuten einfach nur beim surfen zu zuschauen.

(Sorry meine Bilder sind aus unerklärlichen Gründen etwas verschwommen)

Pacific Coast Highway

Pacific Coast Highway ¹

Pacific Coast Highway 1_

Malibu

In Santa Barbara kamen wir nach ca. 3 Stunden Fahrtzeit an, da wir zwischendurch wie gesagt, ein paar Stopps an diversen Ständen gemacht haben. Wir relaxten noch in der Sonne, bis diese unterging und suchten anschließend unser Hotel, das wir wieder einmal spontan umgebucht hatten.

Santa Barbara 2

Strand Santa Barbara

In Santa Barbara blieben wir eine Nacht im Hotel „Lemontree Inn„, was auf unsere Reise, eines der besten Hotels war, es war sehr sauber, hatte eine tolle Poolanlage und das Personal war sehr nett. Das Hotel, hatten wir über Booking.com gebucht.

Lemontree Inn Santa Barbara 2

Lemontree Inn Santa Barbara

In Santa Barbara wohnen viele reiche Leute, das merkt man sofort, wenn  man durch die Innenstadt fährt, die Stadt ist sehr gepflegt und lädt im Gegensatz zu anderen großen Städten, die wir vorher besucht hatten, zum flanieren ein. Wer gerne shoppen geht, kommt hier nicht zu kurz, es gibt einen Lush, Anthropologie, Bath & Body Works und viele andere Läden, mehr! Es gibt zudem viele nette individuelle Cafès und Restaurants, neben den bekannten Ketten wie Starbucks und Mc Donald`s.

Santa Barbara 10

In der State St. stehen überall Klaviere, auf denen man selbst spielen kann, was ich bisher in anderen Städten auch noch nie gesehen habe. Die Architektur der Stadt ist sehr spanisch-mexikanisch angehaucht.

Santa Barbara 8

Santa Barbara 7

Santa Barbara 5

Leider hatten wir keine Zeit für mehr Sightseeing oder Museumsbesuche, wenn wir noch einmal eine Kalifornienrundreise machen sollten, möchte ich unbedingt wieder zurück nach Santa Barbara und dort für mindestens zwei Nächste bleiben.

Hier geht es noch einmal zu den bisherigen Posts der USA Reise

It`s not Dead Festival & Newport Beach

San Diego & San Diego Zoo

Highway 1 & Laguna Beach

Los Angeles & Universal Studios

Tipps zur Reisevorbereitung

Mietwagen & Flüge

 

 

You may also like
Allgemein, Travel, Travel/Lifestyle
Things to do in California
18. April 2017
Allgemein, Mama & Baby, Travel, Travel/Lifestyle
Fernreise in der Schwangerschaft, ja oder nein?
6. Februar 2017
Allgemein, Travel
Reisetipp: Las Vegas Part 2
17. Januar 2017
Close